Getestet: Neue Haarpflegeserie von Udo Walz

Die Glücksfee war mir hold und so habe ich vor etwa zwei Wochen im Produkttest-Gewinnspiel des dm-Bloggernewsletters die komplette Lotus-Haarpflegeserie von Udo Walz gewonnen! 🙂 Die neue Produktreihe besteht aus einem Shampoo, einer Haarmilch und einer Intensivkur. Als pflegender Inhaltsstoff ist überall Lotusextrakt (Nelumbo Nucifera Flower Extract) enthalten.

Lotus-Haarpflege von Udo Walz

Lotus-Haarpflegeserie von Udo Walz

Der Hersteller lobt folgendes Produktversprechen aus:

Profipflege für stark strapaziertes, glanzloses Haar. Getestete Salonformel.

Shampoo: Nährt, glättet. Mit Lotusextrakt und Papayanektar für Feuchtigkeit und Elastizität.

Haarmilch: Glättung nach der Haarwäsche. Zum Ausspülen. Mit Lotusextrakt und Papayanektar für Feuchtigkeit und Elastizität. Mit Milchsäure und Panthenol für den Extraglanz.

Intensivkur: Neue Kraft & Regeneration für stark strapaziertes Haar. Mit konzentriertem Lotusextrakt und Papaynektar für besondere Pflege und intensiven Glanz.

Ich habe tatsächlich stark strapaziertes Haar, so dass die Reihe wie für mich gemacht scheint. 🙂 Von Udo Walz hatte ich bislang noch keine Produkte im Einsatz, so dass ich sehr gespannt auf das Ausprobieren war.

Alle Produkte habe ich etwa eine Woche lang getestet und dabei keine weiteren Haarpflegeprodukte verwendet, um die Wirksamkeit besser beurteilen zu können. Die Verpackung empfinde ich für eine Profipflegeserie als angemessen. Die einzelnen Flaschen liegen auch unter der Dusche gut in der Hand und lassen sich einfach öffnen und schließen. Das Erste, was einem beim Öffnen der Produkte auffällt, ist der herrliche Geruch. Ich würde ihn als „blumig-vanillig“ beschreiben. Leider verfliegt der Duft schnell und ist dann auf dem getrockneten Haar nicht mehr wahrzunehmen.

Das Shampoo hat – wie die übrigen Produkte auch – eine leicht grünliche Färbung. Es schäumt gut auf und reinigt die Haare tadellos. Die Haare werden dadurch allerdings nicht „quietschig“, wenn ihr versteht, was ich meine. Aber es handelt sich ja auch um kein Tiefenreinigungs-Shampoo.

Die Haarmilch sollte man ein bis zwei Minuten einwirken lassen. Sie macht die Haare sehr gut kämmbar und beschwert sie nicht. Auch die Kur (Einwirkzeit: mindestens drei Minuten) hinterlässt eine gute Pflegewirkung und ein seidiges Gefühl.

Mein Fazit: Insgesamt wird das Haar mit den Produkten wirklich gut gepflegt. Allerdings kann ich nach meiner Testwoche noch keinen eklatant großen Unterschied zu günstigeren Haarpflege-Serien aus der Drogerie feststellen. Ich werde die Produkte aber natürlich weiterhin verwenden und bin superfroh, dass ich sie testen durfte!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s