Günstiges Pinselset von Glow

Als Schmink-Tante benötigt man ja permanent saubere Pinsel, um das Gesicht alltäglich mit Farbe zu versorgen. 😉 Weil meine bisherige Pinselsammlung noch ausbaufähig war und ich ehrlich gesagt ein wenig zu faul bin, um die benutzen Utensilien jede Woche zu waschen, musste Nachschub her. Bei der Suche auf meinem Lieblingseinkaufsportal Amazon wurde ich auf ein günstiges Schminkpinsel-Set der Marke „Glow“ aufmerksam. Ich gebe es zu: Das Set hat mich auf den ersten Blick aufgrund seiner lilafarbenen Ausführung angesprochen. Es gibt aber auch noch andere Farbvarianten. Zum Bestellen bewegt haben mich die überwiegend positiven Rezensionen als auch der günstige Preis von 4,99 Euro. Für den Versand aus Großbritannien kamen noch einmal rund fünf Euro hinzu, was ich aber als gerechtfertigt empfinde.

Das Set besteht aus zwölf verschiedenen Pinseln, die zum Auftragen von Puder, Rouge, Foundation, Concealer Lidschatten und Eyeliner geeignet sind. Am meisten Bedarf hatte ich an den Lidschattenpinseln, da ich gerne mit verschiedenen Farben experimentiere. Nach einem ersten Test der Pinsel muss ich sagen, dass ich von der Qualität überzeugt bin. Die Pinsel sind insgesamt leichter und kürzer als vergleichbare Pinsel von Ebelin oder gar von Real Techniques. Aber irgendwo muss ja auch der Preisvorteil herkommen.

Pinsel-Vergleich

Um einiges kürzer als ein Ebelin-Pinsel

Das jeweilige Produkt – egal ob Concealer, Lidschatten oder Bronzer – nehmen die Kunsthaar-Borsten der Glow-Pinsel gut auf. Die Pinsel sind auch angenehm weich. Verteilen und Verblenden ist damit kein Problem. Einzig diese „Buffer-Brush“ ist in meinen Augen ein Flop. Die Oberfläche ist viel zu gering und uneben, um hier genügend Produkt aufnehmen zu können. Was man aber als tatsächlichen Negativpunkt festhalten muss: Die Pinsel werden in einem (hübsch anzusehenden) Etui geliefert, was für einen Transport an sich vorteilhaft ist. Jetzt kommt das große Aber: Beim Auspacken und Entfernen der Plastikhülle von jedem Pinsel strömt einem daraus ein sehr starker nach „Chemiekeule“ anmutender Geruch entgegen. Ich habe das Etui erst einmal zwei Tage auf dem Balkon ausdünsten lassen. Auch die Pinsel habe ich vor Benutzung intensiv gewaschen, hier insbesondere auch den Stiel, dessen Lack – so glaube ich – für den üblen Gestank verantwortlich war.

Mein Fazit: Von daher kann ich das Pinselset nur allen allergiefreien und unempfindlichen Mädels empfehlen. Was natürlich auch noch abzuwarten bleibt, ist die Haltbarkeit. Ich werde berichten… 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s